Einführung
Landwirtschaft
Medizin
Biopiraterie
sonstiges
sonst 1
sonst 2
sonst 3
sonst 4
 
 

Monsantos Genkrieg

Kampf um Profite aus sich schnell verbreitendem manipulierten Saatgut eskaliert. US-Konzern blockiert Auslieferung argentinischen Sojamehls in der EU

Argentiniens Landwirtschaft boomt. Die gutlaufende Weltkonjunktur und die Tatsache, daß es in Asien einige hundert Millionen Menschen zusätzlich zu bescheidenem Wohlstand gebracht haben, treiben Nachfrage und Weltmarktpreise für Nahrungsmittel in die Höhe.

...mehr


Terminator-Technologie vor dem Durchbruch

Terminator-Pflanzen, die Bauern das Recht auf Wiederaussaat eines Teiles ihrer Ernte nehmen würden, sind derzeit mit einem rechtlich unverbindlichen internationalen Moratorium belegt. Obwohl die Gentechnik-Konzerne und einige Regierungen die Kommerzialisierung der Terminator-Technologie entschlossen vorantreiben, haben sich Landwirte, UN-Organisationen wie die Ernährungsbehörde FAO, Wissenschaftler und Umweltorganisationen bislang erfolgreich gegen die Markteinführung gewehrt. Doch nun könnte schon in naher Zukunft die Entscheidung fallen, Terminator-Pflanzen international zu kommerzialisieren. Dieser Schritt wäre eine immense Bedrohung für das Ökosystem, die Gesundheit von Mensch und Tier, für die biologische Vielfalt und vor allem für die Ernährungssicherheit von Millionen Menschen in den Entwicklungsländern, die ausschließlich von der Landwirtschaft leben.

...mehr


Zwischen Verzweiflung und Protest

Indische Bauern, Gentechnologie und die »freie Marktwirtschaft«

Grell, laut und bunt kommt der TV-Werbespot des Saatgut-Multis Monsanto daher. In der Regionalsprache Telugu, die im südindischen Bundesstaat Andhra Pradesh gesprochen wird, wirbt der Zeichentrickspot für das gentechnisch veränderte Baumwollsaatgut »Bollgard«, das Monsanto zusammen mit seinem indischen Partner Mahyco vertreibt. Grüne Baumwollkapselwürmer attackieren die ausgereiften Baumwollpflanzen. Doch deren Früchte, die Baumwollkapseln, verwandeln sich während der Attacke plötzlich in bewaffnete Geister, die mit ihren Säbeln die Würmer zerhacken. Gegen Ende des Spots taucht dann ein Bauer auf, gekleidet in einen traditionellen Lungi, der die Vorzüge der BT-Baumwolle von Mahyco-Monsanto anpreist. Die Bauern, sagt er, bräuchten keine teuren Pestizide mehr und hätten höhere Erträge, wenn sie das BT- Saatgut kaufen.

...mehr


Was macht synthetische DNA im Blut?

Nachweis von Gentech-DNA aus Monsanto-Mais in Tierorganen und -blut wirft viele Fragen auf

Italienische Forscher fanden bei Fütterungsversuchen mit Schweinen Bruchstücke des synthetischen Gens der Gentech-Maissorte  MON810 aus dem Hause Monsanto in Blut, Leber, Milz und Nieren. Jetzt stellt sich die Frage, welche Auswirkungen synthetische DNA aus gentechnisch veränderten Lebens- und Futtermitteln auf Mensch und Tier haben könnte.

...mehr