Radtour

zu den Genfeldern in Brandenburg

Vom 21.-27. Juli 2005 radeln wir durch den Osten Brandenburgs, der zur Zeit größten Anbauregion genmanipulierter Pflanzen in Deutschland. Auf 7 Feldern werden insgesamt 123 ha Bt-Mais angebaut. Auf unserer Tour werden wir all diesen Feldern einen Besuch abstatten. Außerdem werden wir die anbauenden Landwirte und Firmen aufsuchen und in den umliegenden Dörfern und Städten auf die Problematik aufmerksam machen.

Wir wollen nicht vorgeben, welche Aktionen es geben wird. Das wollen wir zusammen mit allen Beteiligten vor Ort entscheiden. Einen Grundstock an Aktionsmaterialien haben wir dabei, was wir sonst noch brauchen, müssen wir unterwegs besorgen. Übernachten werden wir in Zelten auf Bauernhöfen und bei Privatpersonen. Also bringt eure Zelte, Isomatten und Schlafsäcke mit.

Bitte meldet euch so schnell wie möglich an, damit wir vernünftig planen können. Nachfragen und Anmeldungen nehmen wir unter gengruppe@dosto.de oder unter 0162/3987982 entgegen.


Programm

Donnerstag, 21.07.
Start 12 Uhr Bahnhof Strausberg - Feld in Hohenstein - Übernachtung auf Hof Apfeltraum bei Müncheberg

Freitag, 22.07.
Hof Apfeltraum - Feld in Heinersdorf - Übernachtung beim Ökospeicher Wulkow

Samstag, 23.07.
Ökospeicher Wulkow - Feld in Schönfließ - Übernachtung in Gorgast

Sonntag, 24.07
Gorgast - Feld in Altlangsow - Feld in Gusow - Übernachtung in Letschin

Montag, 25.07.
Letschin - Feld in Neutrebbin - Übernachtung bei Neureetz

Dienstag, 26.07.
Neureetz - Genfeld in Neureetz - Übernachtung im Haus der Naturpflege in Bad Freienwalde

Mittwoch, 27.07.
Aktion in Bad Freienwalde - Abreise