Leserbrief

zum Artikel "Schönfeld: Demonstranten erhielten Post"

Zum Verhalten von Polizei und AgrEvo anläßlich unseres Protestes gegen die Aussaat von genmanipuliertem Mais.

Offenbar nimmt es die Polizei wieder einmal mit der Wahrheit nicht so genau.
Während uns Demonstranten gegenüber die Personalienfeststellung mit angeblich drohenden Straftaten und Ordnungswidrigkeiten begründet wurde, behauptet Werner Kremer, Pressesprecher der Bernauer Polizei, diese "nicht...polizeiliche Maßnahme" (??) habe lediglich der Absicherung zivilrechtlicher Ansprüche gedient.
Unter Hinweis auf das brandenburgische Polizeigesetz wurde uns außerdem versichert, die Daten würden gelöscht werden, falls es nicht zu Straftaten komme.
Stattdessen wurden die Personalien einer Reihe von Leuten, wie auch in Ihrem Artikel berichtet, rechtswidrig an die AgrEvo weitergegeben. Diese versuchte daraufhin - anstatt sich mit unserer Kritik inhaltlich auseinanderzusetzen - uns in Drohbriefen mit unwahren Behauptungen und ungerechtfertigten Forderungen einzuschüchtern.

Katrin Jakimow, Lobetal
Almuth Kunze, Lobetal
Florian Wilcke. Lobetal
Heinz Eckel, Berlin
Ankündigung
Aufruf
Leserbrief